skip to content

ISAP-Programm Guadalajara

Das ISAP-Programm Guadalajara des DAADs fördert den Austausch von Studierenden der Regionalstudien Lateinamerika mit der Universidad de Guadalajara (DEILA). Bei geeignetem Schwerpunkt können sich auch Studierende im Master Linguistik bewerben.

Allgemeine Informationen zu ISAP finden Sie auf der Homepage des DAAD.

Für weitere Informationen über die Universität besuchen Sie bitte die Homepage der Universidad de Guadalajara.

Im WS 2020/21 werden 4 Vollstipendien für Studierende der Regionalstudien Lateinamerika (BA und MA bzw. ggf. MA Linguistik) und 2 Studienplätze ohne Stipendium für Studierende anderer Studiengänge der Philosophischen Fakultät gefördert.

 

Teilnahmevoraussetzungen

  • Immatrikulation an der Universität zu Köln
  • Bei Antritt des Auslandsaufenthalts sollte das Grundstudium erfolgreich abgeschlossen sein bzw. mindestens vier Semester im Bachelor-Studium
  • Master-Studierende können ebenfalls teilnehmen.

Leistungen des Vollstipendiums

  • Fördersatz 825,00 € (monatlich)
  • Förderdauer: 6 Monate
  • einmalige Reisepauschale i. H. v. 2.000,00 €
  • Versicherungskosten i. H. v. 35,00 € (monatlich)
  • ggf. anfallende Studiengebühren

Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsformular (elektronisch Auszufüllen)
  • Transcript of Records 
  • ggf. Scheinaufstellung (für evtl. Leistungen, die (noch) nicht in KLIPS erfasst wurden)
  • Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben (min. 1 Seite) auf Spanisch
  • Studienvorhaben
  • Sprachzeugnis
  • Gutachten von Professor*innen oder wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen

Während des Aufenthalts

  • 30 lokale CP/ ECTS (entsprechen ca. 4-5 Kursen)
  • Realisierung eines fachgerechten Praktikums (Empfehlung min. 4 Wochen)

Nach dem Aufenthalt

  • Erstellung und Zusendung des Erfahrungsberichts (an philfak-isap@uni-koeln.de)
  • Zusendung des Praktikums- und Leistungsnachweises

 

Bewerbungsunterlagen bitte ausschließlich als PDF-Datei (in einem Dokument) an: philfak-isapSpamProtectionuni-koeln.de .