skip to content

Romanisches Seminar: Französische und Italienische Philologie

Fachberater_in für akademische Fragen (Beratung bei Planung deines Studienvorhabens im Ausland und der inhaltlichen Absprache deines Learning Agreements): PD Dr. Axel Rüth (Italienisch) und Katja Kleibert (Französisch)

Besonderheiten Learning Agreement: Bitte verwende folgendes Learning Agreement. Solltest du auch Kurse deines Zweitfaches an der Gastuniversität belegen können, nutze bitte folgendes Learning Agreement.

Ansprechpartner_in für die Anerkennung deiner im Ausland erbrachten Leistungen: PD Dr. Axel Rüth (Italienisch) und Katja Kleibert (Französisch)

Bewerbungsanforderungen: Deine Bewerbung ist bei uns im ZIB Phil Fak abzugeben, weiterführende Informationen zum Bewerbungsprozedere findest du hier.

Bewerbungsbesonderheiten: Für facheigene Studierende entspricht das Bestehen des Basismoduls I dem Sprachniveau von etwa B1/B2, beim Bestehen des Basismoduls IV dem von etwa B2 nach dem GeR.

LandStadtUniversitätAnzahl der Plätze, Study Cycle
BelgienLouvain-la-NeuveUniversité catholique de Louvain4 (je ein Semester), B/M
FrankreichBordeauxUniversité Bordeaux Montaigne3, B/M/PhD
FrankreichCaenUniversité de Caen Normandie3, B/M
FrankreichClermont-FerrandUniversité Clermont Auvergne2, B
FrankreichLilleUniversité de Lille7, B/M
FrankreichParisUniversité de Créteil4, B/M
FrankreichParisUniversité Paris Ouest Nanterre La Défense2, B
FrankreichParisUniversité de Paris5 (je ein Semester), B/M/PhD
FrankreichParisUniversité de Paris-Sorbonne – Paris IV2, B/M
FrankreichPoitiersUniversité de Poitiers2, B/M
FrankreichValenciennesUniversité Polytechnique Hauts-de-France2 (je ein Semester), B/M
ItalienBolognaUniversitá di Bologna5 (davon 1 nur ein Semester), B/M
ItalienFlorenzUniversità degli Studi di Firenze14, B
ItalienRomUniversità degli Studi di Roma - La Sapienza2, B

B = Bachelor, M = Master, PhD = Doctor of Philosophy

Hinweis: Master-Studierende können auch über einen ausgeschriebenen Bachelor-Platz an einer Partneruniversität studieren, sie sind dann allerdings an das Kursangebot innerhalb des Bachelor-Grades gebunden. Diese Kurse können nach Absprache mit dem/der jeweiligen Fachberater_in ggf. trotzdem als Masterkurse angerechnet werden.